Das Leben ist ein ewiger Kampf.

Jap. Gerade heute musste ich wieder einmal feststellen, dass man doch jeden Tag in seinem Leben um etwas kämpfen muss. Sei es um die Liebe, Anerkennung oder eine Freundschaft. Warum man kämpfen muss? Weil Gott in jeden Menschen Fehler eingebaut hat. Ich glaube sogar, er hat in alle Menschen die selben Fehler eingebaut, nur nicht jeder macht auch von allen Gebrauch. Zum Glück nicht. Aber ganz vermeiden lassen sie sich leider auch nicht. Und anscheinend möchte uns das Leben für diese Fehler bestrafen, indem wir durch sie Dinge oder Menschen verlieren die uns wichtig sind. Dann fangen wir an zu kämpfen. Also eigentlich kämpfen wir immer erst dann, wenn es schon zu spät ist, wenn wir schon etwas verloren haben. Das ist sehr dumm. Wieso kämpfen wir nicht von Anfang an? Man kann seine Fehler nie vorhersehen und sie auch in dem Sinne nicht verhindern, weil während wir die meisten von ihnen begehen denken wir nicht nach. Würden wir vor unseren Fehlern schon kämpfen, wäre vielleicht einiges einfacher. Aber ich weiß auch nicht wie. Ich weiß nur, dass es einem hinterher immer sehr sehr leid tut und man im Nachhinein doch alles sehr bereut. <3
18.10.09 21:13
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kate / Website (20.10.09 19:37)
Sehr gute Erkenntnis! Das Ungerechte am Leben ist eigentlich, dass nicht alle gleich stark kämpfen müssen. Einige laufen sehr unbeschwert durch das Leben. Andere müssen für alles was ihnen im Leben wichtig ist kämpfen und sehr stark sein.

Liebe Grüße
Kate

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de